Sarah und Max und der Hausmeister 2

Categories: Genel.

Haz 5, 2021 // By:analsex // No Comment

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Amateur

Sarah und Max und der Hausmeister 2Deutlich spürte ich die Blicke des Hausmeisters in meinem Rücken beim die Treppe hinaufgehen. Mit jeder der nicht enden wollenden Treppenstufen scheine ich die Hand von Max, meinem Ehemann, der neben mir nach oben geht, noch fester zu halten. Endlich sind wir an der Tür, der Tür zu unserer neuen Wohnung angekommen. Mit unsicherer Hand schiebt Max den Wohnungsschlüssel in das Türschloss und endlich können wir hinein. Obwohl der Hausmeister kein Wort mehr gesagt hatte, spürte ich seine Präsenz bis wir endlich die Wohnungstür hinter uns schließen können. Einen Moment stehen mein Mann und ich uns wortlos im Flur unserer neuen Wohnung gegenüber. Bis Max mich in den Arm nimmt und mich küsst. “Nimms nicht tragisch” sagt er fürsorglich zu mir. Der Schneider ist eben ein echter alter Hausmeister von altem Schrot und Korn. Ich sehe Max an dass er selbst nicht so recht weiß ob das so auch stimmt, aber alleine dass mein Mann versucht mir aus dem Schreck der ersten Begegnung zu helfen, macht es mir leichter. Einen Moment umarmen wir uns noch und dann sag Max, dass wir uns diesen wunderschönen ersten Tag in unserer neuen Wohnung nicht von so einem alten Grantler verderben lassen sollten, nimmt meine Hand und führt mich herum. Und wirklich, in Minuten verfliegt alles negative.Eine wundervolle Wohnung. Ist das alte Haus, diese alte große Villa in ihrem renovierten Zustand, mit Ihren 4 Stockwerken schon ein herrlicher imposanter Anblick, so bin ich noch mehr überrascht von dem was ich nun sehe: eine wundervolle, großzügige Appartementwohnung, renoviert und modern und doch schon jetzt mit einem gemütlichen und wohnlichen Scharm wie ich es gerne mag.Und dazu noch diese wundervolle Terrasse.. ja .. fast eine Terrasse.. denn erst als ich vom Wohnzimmer die Türe zum Balkon öffne merke ich dass unsere Wohnung direkt an den Garagenanbau grenzt und dessen Flachdach für uns wie ein riesiger Balkon ist.”Schatz.. ” dabei falle ich Max um den hals und küsse ihn ab ” so schön hätte ich mir das nie vorgestellt.” “schön dass es Dir gefällt.. ” sagt mein Ehemann darauf zu mir. Dann zeigt er mir noch den nagelneuen PC. Ich strahle als er sagt, dass der alleine für mich ist, damit ich jederzeit mit meiner Freundin chatten kann. Ich hatte schon überlegt, weil mein bisheriger PC ja noch in der alten Wohnung steht. Max hat wirklich an alles gedacht. ” ist der PC denn schon angeschlossen ?” “ja.. wir haben sogar wlan, hier im Haus gibt es eine superschnelles wlan-netz, also kein Kabelsalat mehr und Du kannst jederzeit online gehen.” ich strahle übers ganze Gesicht über diese Überraschung. Und weil Max nun doch noch ins Auto gehen will um unsere Koffer heraufzutragen und es strikt ablehnt, dass ich mitkomme um ihm zu helfen mit dem Hinweis dass ich mich erst mal von der Fahrt und dem Hausmeister erholen soll, zieht es mich sofort zum PC. Einschalten, ungeduldig warten bis er hochfährt, was aber in Sekundenschnelle geschehen ist. Und dann der Bildschirm mit der Frage ob ich ins wlan einloggen möchte. Ein Klick auf JA und die Frage nach dem Passwort. kocaeli escort Mist, hab ich vergessen Max zu fragen. Aber schnell fällt mein Blick auf einen Zettel neben den 27-Zoll-Flatscreen.. das Passwort. Schnell tippe ich ein. Eingeloggt. Und stelle fest dass sogar AOL schon vorinstalliert ist. Da Max ja selbst ungern an den PC und nie ins Internet geht.. selbst im Geschäft lässt er alles mit dem PC soweit möglich mich erledigen, muss ich nun noch meinen privaten AOL-Namen eingeben, Passwort und schon bin ich online. Und seh auch schon die erste e-mail, Verena .. meine bester Freundin, die natürlich haarklein wissen will wie es hier im neuen zuhause ist.Als ich ihr kurz schreib, wie alles wahr erinnere ich mich leider auch wieder an den Hausmeister, Herrn Schneider und schreib Verena, wie verlegen der mich gemacht hat. Ich schreibe ihr, die als einzige von mir und meinem Schulerlebnis mit Cleo und den Jungs weiß, dass ich im Auto warum auch immer wieder an diese Schulfete hab denken müssen. Dass selbst beim dran denken leider meine Warzen im Auto gegen meinen Willen fest geworden sind. Und dass vorhin, als der Hausmeister meine Hand so lange festgehalten hat und meinen Körper so gescannt hat, meine Warzen fast genauso fest wurden vor Verlegenheit.Während ich auf Verenas Antwort-Mail warte, geh ich hinaus auf die wunderschöne frühlingswarme Dachterasse. Geniese die spätnachmittägliche Sonne. Lasse meinen Blick über den Garten schweifen, der gut angelegt ist, ein kleiner Weg, einige Bänke zum sitzen zwischen den Rasenflächen und ein kleiner Wäscheplatz. Und dann noch drüben unserer Terrasse gegenüber ein älteres Haus. Sicher das Gesindehaus von früher. Ich nehme mir vor, Max zu fragen wie das nun genutzt wird. Vielleicht ist ja darin auch eine Wohnung untergebracht. Als ich ins Haus zurückkomme finde ich eine Mail vor. Nicht von Verena. Hausverwaltung steht als Absender und ohne dass ich mir viel dabei denke öffne ich diese Mail. Kommt sicher übers wlan (was ja nicht sein kann, ohne dass jemand meine e-mail-adr. kennen würde.. aber das weiß ich natürlich nicht in dem Moment.)In der Mail steht relativ neutral, dass zur Vereinfachung verschiedener Abläufe im Haus der Weg übers Internet gewählt würde. Und es deswegen gewünscht ist dass alle Teileigentümer mindestens 1x am Tag die e-mails zu checken haben. Und davon auch Rückmeldung erwartet wird. Ich denke mir nichts dabei und antworte über meine sarah-aol-privat-email dass wir das gelesen haben und es so machen werden.Als Max zurückkommt mit allen Koffern hab ich mich doch hingelegt. Müde von der Fahrt schlummere ich schnell ein. Max lässt mich schlummern und als ich dann aufwache ist mein Ehemann schon im Bett, auch müde von der Fahrt, eingeschlafen. Es ist schon 22 Uhr, draußen dunkel, nur unser Wohnzimmer erhellt durch unsere dezente Beleuchtung. Eigentlich will ich auch ins Bett, weiterschlafen. Also ziehe ich mich hier im Wohnzimmer schnell aus und geniese es dann nackt (mache ich nur dann gerne wenn ich mich unbeobachtet fühle..) mein kurzes Nachthemd und mein Höschen aus dem Schlafzimmer kocaeli escort bayan zu holen. Merke dass ich nun relativ wach bin und gehe ins Wohnzimmer zurück und mach die große Glastür zur Dachterrasse auf.. geniese die laue Frühlingsnacht-Luft.Am PC zurück .. endlich die Antwortmail von Verena. Sie ist ja die einzige die meine überempfindlichen Warzen kennt und sich manchmal einen Spaß daraus macht, mich damit zu ärgern. Wie auch dieses Mal. Sie hat mir in ihr Mail ein besonderes Pic hineingepackt. Da steht eine junge Frau oben ohne und hinter ihr ist nur zu ahnen, dass da ein Mann steht. Als ich dann auch noch erkenne, dass ihre Warze groß und fest ist und sie scheinbar mit leicht geöffnetem Mund stöhnt, da muss ich aufstehen.. spüre wie meine eignen Brustwarzen alleine durch diese Pic fest geworden sind und gehe schnell hinaus ins dunkel der Dachterrasse. Beim genaueren hinsehen merk ich erst dass es ein Schwarzer sein muss. Un der hat um sie herumgefasst und mit 2 Fingern genau ihre Brustwarze im Griff. Natürlich denk ich in dem Moment nicht daran, dass ich außer dem dünnen kurzen Sommernachthemd und dem Höschen nichts anhabe und nun durch die helle Wohnzimmerbeleuchtung auf der dunklen Dachterrasse für eventuelle zufällige Zuseher wunderbar erkennbar bin. Nie hätte ich das gemacht, wenn ich die Leidenschaft des Hausmeisters schon gekannt hätte: von seiner Wohnung im Gesindehaus aus die Wohnungen, die Appartements zu beobachten. Und wie es kaum anders zu erwarten war, er hat neben sich, während er mich mit einem Fernglas sehen kann als ob ich 2 Meter vor ihm stehen würde, einen Laptop stehen. Von dem aus steuert er das Wlan-Netz im Haus, und ist auch wegen seiner Technischen Fähigkeiten für alle anderen Technischen Einrichtungen einschließlich der e-mail-Versendungen zuständig.Genüsslich sieht der alte Schneider wie ich mich völlig unbedarft im Licht des Wohnzimmers strecke.. und wie ich weil ich mich natürlich unbeobachtet wähne angesichts des PICs in Verenas mail über meine Brüste streichle und merke wie fest meine Warzen noch immer von dem Anblick sind.Als ich wieder hineingehe (das mail hatte ich unbeantwortet erst mal geschlossen..) sehe ich ein Messenger-Fenster. Sofort vermute ich mal wieder einen Scherz von Verena, weil da nur zu lesen steht: “na, sind Deine Nippel mal wieder fest und hart ??” alleine das Wort NIPPEL lässt meine Warzen nochmals wieder fest werden und unbewusst geht eine meiner Hände wieder dorthin um darüber zu streicheln. “ja, das weißt Du doch ganz genau, Verena, außer Dir weiß ja zum Glück keiner wie übersensibel meine Brüste und Warzen auf alles reagieren, ob ich will oder nicht””na, klar, kleines” steht da sofort als Antwort “ich behalt das ja auch für mich, das bleibt unser kleines Geheimnis. Werden sie eigentlich auch fest wenn sie kühle Luft spüren ?””das weißt Du doch, egal ob Windzug, kühle Luft, Blicke, Worte oder noch schlimmer sind Berührungen. Glaub mir, das ist manchmal richtig peinlich. So wie heute beim Hausmeister. Und der ist mir ja wirklich unsympathisch. Ich hoffe, der hat heute izmit escort nachmittags nichts bemerkt.””*ggggg na dem könnte ich das doch dann mal stecken” steht im Messenger ” außer du machst mir einen kleinen Gefallen !””hey hey..” schreib ich scherzhaft, denn Verena und ich machen uns da schon manchmal einen kleinen harmlosen Spaß ” willst Du mich etwa mit dem Hausmeister erpressen ??””das würde Dir wohl gefallen, liebe Sarah. Na, ich kanns mir ja mal überlegen. Aber für grad reicht mir folgendes: wenn Eure neue Wohnung einen Balkon oder eine Terrasse hat (Verena hat unsere neue Wohnung ja nicht gesehen bisher) dann geh raus und zeige kurz Deine Titten in die dunkle Nacht !”Als ich dieses Wort les (ich sage immer nur Brüste und Warzen, die anderen Worte krieg ich nicht über meine Lippen, ich bin sehr konservativ erzogen, wie auch Max) spür ich sofort wie meine Warzen fest werden. Wie von alleine steh ich auf, gehe auf die Terrasse und ziehe kurz die Spagettiträger von meinem Top herunter. In unserer alten Wohnung war das ja auch völlig ungefährlich. Da konnte niemand von außen unsere gut eingewachsene Terrasse einsehen. Da haben Verena und ich im Sommer einige Male oben ohne gesonnt, wenn wir ganz alleine waren. Und deshalb merk ich auch erst als ich die doch etwas kühlere Nachtluft an meinen erhitzten Brüsten spür, dass das hier ja anders sein könnte, dass ich gar nicht weiß ob mich hier jemand sehen kann. Schnell gehe ich hinein. Keine neue Nachricht am Messenger.Bevor ich aber den PC ausschalten kann klopft es an der Wohnungstür. Erstaunt geh ich hin und frag durch die Tür wer da ist. “Schneider.. ihr Mann hat vorhin Vergessen das Wohnungsübernahmeformular bei mir abzuholen. Ich brauch es morgen früh ausgefüllt. Hier ist es.. !! “Die bestimmende Hausmeisterstimme lässt mich ohne denken die Wohnungstür öffnen. Er steht im Treppenhaus, das völlig dunkel ist, so nahe an unserer Tür von außen, dass wir auf Armreichweite auseinander stehen. Er lächelt mir überheblich und hintergründig ins Gesicht und sagt: “na, ist der arme Ehemann schon eingeschlafen ? Lässt eine kleine Ehefrau ganz alleine ? Gut, dass es hier einen Hausmeister gibt, der nach den rechten sieht..” dabei hält er mir das Formular hin. Zieht es etwas zurück und nach oben als ich es fassen will und fasst dann als ich auf den Zehenspitzen stehe kurz ans Handgelenk um es so festzuhalten. Sekundenlang, die mir wie Stunden vorkommen scannt er nun meinen Körper, vor allem meinen Oberkörper. Grinst mich an und erst jetzt fällt mir siedend heiß ein dass ich nur im leichten kurzen Nachthemd und Sommerhöschen hier an der Wohnungstür vor dem großen, mir fremden Hausmeister stehe und er nun einen ziemlich guten Blick auf meinen Körper hat. ” Bitte ge..geben Sie..sie mir das Formular.. ich will wieder hi..hinein..” sag ich leise.”ja,ja.. es ist ja deutlich zu sehen dass die beiden hier die kühle Luft schon spüren” dabei kommt er mit seiner freien Hand meinen Brüsten sehr sehr nahe. Problemlos hätte er sie anfassen können ohne dass ich es hätte verhindern können. Aber er streicht nur ganz knapp über ihnen durch die Luft. Drückt mir das Formular in die Hand und dreht sich weg.. und ist schon im Dunkel des Treppenhauses lautlos verschwunden.Bestimmt noch einige Minuten steh ich wie Versteinert da bis ich langsam hineingehe.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

About analsex

Browse Archived Articles by analsex

Related

Sorry. There are no related articles at this time.

Leave a Comment

Your email address will not be published.


pendik escort didim escort adapazarı escort adapazarı escort ensest hikayeler pendik escort kartal escort maltepe escort pendik escort gaziantep escort antep escort ankara escort canlı bahis bahis siteleri canlı bahis canlı bahis bahis siteleri bahis siteleri sakarya escort bursa bayan escort bursa escort bursa escort porno izle