Affäre mit Bester Freundin

Categories: Genel.

Tem 27, 2020 // By:analsex // No Comment

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Affäre mit Bester FreundinAffäre mit Bester FreundinIch möchte euch hier von meiner Affäre mir meiner besten Freundin erzählen die zugleich auch die Freundin meines besten Kumpels Johannes war.Anfangs mochte ich Anna gar nicht. Sie hatte sich immer mit Absicht dumm gestellt damit wir was zu lachen hatten und sie Aufmerksamkeit bekam. Da meine ganzen Jungs und ich zuf Feuerwehr gingen wo Anna auch Mitglied war, kam es dazu das Anna immer mehr mit uns abhing und auch ausserhalb der Feuerwehr viel mit uns unternahm. Wie Gott es so wollte verliebte sie sich in meinen besten Kumpel und die beiden wurden nach kurzer Zeit ein Paar.Irgendwann hatten wir uns auch mittlerweile gut verstanden, so gut das ich sagen würde sie ist meine beste Freundin geworden da ich ihr wirklich alles erzählen konnte.Aufgrund dessen das Anna mehr und mehr zur Frau wurde und sich das auch köperlich sichtlich bemerkbar machte fand auch ich Sie nach und nach richtig geil.Ich bemerkte auch das sie an mir gefallen gefunden hat. Jeden Montag Abend wenn wir von der Feuerwehr nach Hause liefen, haben wir uns Alibi mäßig verabschiedet und hinter getrennten ecken gewartet bis Johannes weg war damit wir noch ein wenig zeit für uns alleine hatten. Uns reichte es wenn wir uns in den Armen lagen und uns ein wenig küssten aber irgendwann wurde da mehr draus.Die beiden führten sowas wie eine On Off Beziehung, mal waren sie zusammen, dann wieder ein paar tage nicht. Das machte ihr anscheinend nichts aus denn in der Zeit hatten wir noch mehr Zeit für uns.Das erste mal richtig ausgetobt haben wir uns auf einer Dorfparty. Johannes war so voll das er nicht mitbekommen hat wie Anna und ich uns immer aus dem Zelt geschlichen haben um hinterm Toilettenwagen zu fummeln. Das reichte mir aber nicht mehr. Ich wollte ankara escort ihre dicken Titten spühren und fühlen. Ich drückte sie gegen den Toilettenwagen und griff ihr unter den Pullover um ihre prachtitten zu massieren und zu kneten. Auch sie machte mit und griff mir beherzt in den schritt und reibte mit ihrer Hand an meinen Schwanz.Ich schob den Pulli hoch um ihre Brüste frei zu legen. Was für ein geiler Anblick, ich mochte ihre Titten weil sie minimal hingen, ein richtig schöner naturbusen.Als ich sie fragte ob wir nicht in den Busch wollen überlegte sie erst zögerlich und lehnte aber leider ab da wir ja schon eine weile weg waren wollte sie nicht das es zu offensichtlich wird. Wo sie recht hatte hatte sie recht. Schließlich wollte ich mehr also verschoben wir das ganze auf ein paar tage.Am Montag darauf stand wieder Feuerwehr auf dem Plan. Viel mit üben war nicht weil wir unterbesetzt waren. Also gingen wir in den Aufenthaltsraum, bestellten essen und fingen an zu trinken. Tobi, Johannes, Stefan und Stefan pokerten wie jeden Montag Abend nach dem Dienst.Pokern war mir nichts. Ich erklärte mich bereit die Küche aufzuräumen denn schließlich hatte sich nachdem Essen und mehreren Flaschen Bier ein kleiner Haufen gebildet.Anna war auch schon in der Küche und mehr als angetrunken. Nur bekleidet mit Hotpans und Bikini Oberteil stand sie da. Ich warf die Tür zu und konnte nicht anders als ihre Tüten auszupacken und zu küssen. Ziemlich dreißt wenn man bedenkt das ihr/unser freund ein raum weiter sitzt.Das war selbst mir zu riskant. Sie flüsterte mir ins Ohr das ich ihr bei der nächsten feier ein Kind machen soll. Ich wusste sofort was sie damit meint auch wenn sie es anders ausgedrückt hat.Ich machte an dem Abend noch ein paar Bilder ihrer Titten und vom Ausschnitt um mir zu Hause auf den Anblick einen zu wichsen,Die nächste Party kam schneller als gedacht.Wir waren auf einer Homepary bei Felix eingeladen. Susi, Anna und ich haben uns bei mir verabredet.Ich war noch gar nicht richtig angezogen als es an der Tür klingelte. Mit nackten oberkörper öffnete ich die Tür für Susi und Anna und sasute wieder nach oben ins Bad um mich fertig zu machen. Ich konnte gar nicht so schnell gucken da stand Anna schon neben mir im Bad. Ohne was zu sagen streichelte sie meinen Oberkörper und holte mein Schwanz aus der Hose. “ Heute will ich ihn spühren“ sagte sie und wichste ihn hart. Wir machten uns später auf die Party, ich glaub 20 Leute waren ungefähr da.Um nicht aufzufallen nahmen Anna und ich erstmal abstand auf der Party.Ich sagte zu Thimo das ich kurz auf klo bin und gleich wieder komm. Das muss Anna mitbekommen haben und lief mir unauffällig hinter her. Die Toilettentür ließ sich nicht verschließen. Es herrschte die Regel“ Licht an – Besetzt / Licht aus – Frei Ich hatte erst das licht angemacht damit wir ungestört an uns spielen können. Gott sie dank hatte Anna bemerkt das es nicht so schlau war denn man konnte von außen ins Bad gucken. Mit licht aus war auch nichts da ständig jemand aufs klo wollte. Also mussten wir erstmal von einander lassen. Zur später Stunde gingen wir alle noch in die Disco. Es war aber von vorne rein abgemacht das wir bei Felix wo die Patry statt fand schliefen.Nach vier stunden waren wir wieder bei Felix. Susi, Anna und ich waren nicht die einzigen die da schliefen, gefühlt waren es 16 Leute. Anna und ich teilten uns mit 3 anderen Kerlen eine zweimann Matratze. Es dauerte auch nicht lange und alle schliefen bis auf Anna und ich. Wir konnten einfach nicht von einander lassen und fingen an uns zu befummeln. Wir lagen in löffelchen Stellung. Ich küsste sie zärtlich am hals und massierte ihre titten während sie sich wieder an meinen Kolben zu schaffen machte. Ich hatte den halben Abend schon ein steifen weil ich mir immer wieder vorstellte wie ich es Anna besorgen werde.Ich wanderte mit meiner Hand in Richtung ihrer Fotze die klitsch nass war. Es War ein leichtes das drei finger rein zu stecken und es ihr zu machen. Plötzlich sollte ich aufhören denn Anna ist eingefallen das Im Keller ( wo wir alle schliefen) noch ein Badezimmer ist. Sie nahm meine Hand und führte mich zum Bad. Dieses konnte man wenigstens abschließen.Ich riss Anna förmlich die Hose aus und holte ihre Titten aus dem Top. Setzte mich auf die Toilette und forderte Anna auf mich ordentlich durch zu reiten.Mit dem rücken zum setzte sie sich auf meinen Penis und fing an ihr Becken kreisend zu bewegen. Von hinten griff ich nach ihren Wundertütten. Ich liebte ihre scheiß Titten so sehr!Ich wollte sie sehen. Ich wollte sie wippen und wackeln sehen. Also packte ich mir Anna, legte sie auf den Boden Und fing an sie regelrecht zu stoßen. Ich konnte es kaum glauben. Endlich kann ich meine beste Freundin abficken. Ich fickte Anna immer schneller und härter weil ich so geil auf sie war. Ihren mund musste ich zu halten damit sie nicht so laut schreit und die anderen mit ihrem gestöhne aufweckt. Ich konnte nicht mehr also holte ich mein Schwanz raus und spritze ihr meinen Saft auf die Titten. Ich versuchte es wäre besser gesagt denn die hälfte des Saftes landete in ihr Gesicht.Eine richtig geile Nacht war das. Wir machten uns sauber und legten uns als wenn nichts gewesen wäre wieder zu den anderen die gott sei dank nichts gemerkt habenEs sollte nicht das letzte mal gewesen sein das wir beide es Still und Heimlich hinter dem Rücken unseres Freundes gemacht haben

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

About analsex

Browse Archived Articles by analsex

Related

Sorry. There are no related articles at this time.

Leave a Comment

Your email address will not be published.


bursa bayan escort bursa escort bursa escort bettting sites canlı bahis bahis siteleri canlı bahis canlı bahis bahis siteleri bahis siteleri sakarya escort sakarya escort sakarya escort sakarya escort sakarya escort eryaman escort ümraniye escort manisa escort bolu escort diyarbakır escort sivas escort urfa escort yalova escort antep escort hatay escort haymana escort ağrı escort