Die wunderschöne Nachbarstochter mit den tollen Ru

Categories: Genel.

Haz 6, 2021 // By:analsex // No Comment

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Amateur

Die wunderschöne Nachbarstochter mit den tollen RuNatürlich auch diesmal wieder ein wahres Erlebnis für euch, welches ich im Rahmen meiner offenen Ehe erlebt habe. Es ist wahnsinn, wie leicht man Frauen bekommt, wenn die wissen das man in einer offenen Beziehung ist, ach für sie übt das wohl einen sehr großen Reiz aus.Damals wohnte ich in einem Mehrfamilienhaus in der Innenstadt, im Nachbareingang wohnte eine nette Familie, Vater, Mutter und zwei Kinder. Mit der Mutter hatte ich mich schon oft beim Wäsche aufhängen oder wenn man sich halt so sieht unterhalten und diese war sehr gesprächig, teilweise etwas zu offen für meinen Geschmack. Sie hatte eine sehr hübsche Tochter, lange blonde Haare, tiefblaue Augen und einen tollen Körper. Sie war zu besagter Zeit 18 Jahre alt, und ein klein wenig mobbelig, aber so, dass es noch sehr heiß aussieht, mit einem tollen Hintern und schönen Brüsten, klar in dem Alter steht alles noch wie eine eins. Vom Hauttyp war sie eher weiß und ihr Gesicht war wie das einer Puppe, kurz und knapp, ein Traum für die pubertären Männer ihrer Klassenstufe. Ihr Name war Mara und ihr viel die 12 Klasse ziemlich schwer, jedenfalls erzählte mir das ihre Mutti beim Wäsche aufhängen. Auch wusste sie, dass ich ja studiert hatte und beruflich sehr viel lernen muss. Lange Rede kurzer Sinn, siefragte mich ob ich nicht etwas Nachhilfe geben könnte, da sowohl sie, als auch der Vater einfach nicht mehr mit dem Stoff klar kamen. Die Eltern hatten nicht so viel Geld, das wusste ich und da man dadurch ja auf keinen Fall müder würde willigte ich ein, mir den Stoff einmal anzusehen. Ich hatte bereits etwas Erfahrung als Nachhilfelehrer, doch noch nie fürs Abi, da hatte ich eigentlich immer selbst Nachhilfe gebraucht um es zu schaffen.Ich machte mich also direkt mit der Mutti, auf den Weg in die Wohnung, wobei die Mutti vor mir lief und in ihrer Jogginghose sah ich, woher die Tochter den tollen runden Hintern hatte, auch die Mutti hatte ein paar Kilo zu viel auf den Hüften, aber sie sah auch heiß aus mit ihren tollen Kurven. Leider waren wir schnell in der Wohnung und ich konnte den Hintern nicht weiter auf der Treppe bewundern.Mara brauchte wirklich dringend Hilfe, ihre Noten waren in den naturwissenschaftlichen Fächern schlecht, den aktuellen Stoff verstand ich sogar schneller als gedacht und ich willigte nun endgültig ein Nachhilfe zu geben, auch weil mein Ehrgeiz geweckt war, Mara zu besseren Noten zu verhelfen. Ich hatte erst einmal keine Hintergedanken, denn ich war ca. 10 Jahre älter als sie. Die ersten Male verliefen ereignislos, wir waren uns sehr sympathisch, so etwas merkt man ja immer schnell und die Noten von ihr zeigten schnell erste Erfolge.Nachdem wir einige Wochen miteinander gelernt hatten, trafen wir uns durch Zufall auf dem Weihnachtsmarkt. Mara hatte einen kurzen schwarzen Rock an, schwarze, aber noch durchsichtige Strumpfhosen, ein schwarzes enges Oberteil mit einem bunten Bild darauf und eine knappe Winterjacke. Sie sah zum anbeißen aus, wir kamen ins Gespräch und tranken einen Glühwein miteinander, danach ging jeder wieder seiner Wege. Als ich später nach Hause kam, saß Mara auf der Bank vorm Nachbareingang und rauchte noch eine Zigarette. Ich setzte mich zu ihr, denn sie sah einfach zu heiß aus. Ihre Eltern waren mit dem Bruder zu Besuch bei der Familie, sie hatte also Sturmfrei. Recht schnell und locker fragte sie mich, ob ich nicht noch mit nach oben kommen wolle, noch einen Glühwein trinken, was ich natürlich gern tat. Nun ließ sie vor mir die Treppe hoch und ihr knapper Rock endete haarscharf unter ihrem runden festen Hintern, was ich hinter ihr auf dem Weg nach oben prima beobachten konnte.Wir machten es uns gemütlich, tranken etwas und redeten über Gott und die Welt. Nach einiger Zeit kam sie mir näher und kuschelte sich an mich. Meine Hand lag dabei auf ihrem Oberschenkel, knapp vor Ende des Rockes. Nach einem kurzen Moment schob ich meine Hand vorsichtig und leicht unter den Rock, nicht weit, maltepe escort aber genug um raus zu finden wie weit ich würde gehen können.Mara ließ es nicht nur geschehen, sie öffnete dabei leicht die Beine und in meiner Hose machte sich mein Schwanz dadurch bemerkbar. Ich nahm ihr Gesicht in die andere Hand und küsste sie, sie war unsicher, aber leidenschaftlich. Ich wollte nett zu ihr sein, denn wie sie mir sagte, hatte sie bisher erst einen Mann, ihren Exfreund, gehabt, mit dem sie zuvor einige Jahre zusammen war. Kurz hatte ich überlegt ihr einfach die Strumpfhose aufzureißen, den Slip zur Seite zu schieben und sie zu vögeln, aber ich beherrschte mich. Ich zog sie sanft an ihren runden Hüften auf meinen Schoß, der Rock war dabei bereits nach oben gerutscht und ich zog ihr unter ständigen, leidenschaftlichen Küssen ihr Oberteil aus, darunter kam ein schwarzer (wer hätte das gedacht) Spitzen BH zum Vorschein der ihrem üppigen Brüsten eine tolle Optik verlieh. Leichter Babyspeck am Bauch und die weiche, weiße Haut rundeten das Gesamtbild ab. Ihre Wangen waren rot und sie atmete schwer, als sie mein Oberteil auszog. Da es eine unbequeme Haltung für mich war, bat ich Mara, meine Hose gleich mit auszuziehen, was sie zu gern für mich tat. Etwas unbeholfen zog sie direkt meine Boxershorts mit runter und mein dicker Schwanz, der inzwischen stand wie eine eins hing ihr dabei fast ins Gesicht. Sie schaute ihn ziemlich erregt an und legte eine ihrer kleinen Hände, mit den French Nails sanft und vorsichtig um ihn. Mara hatte sehr kleine Hände und mein Schwanz wirkte dadurch noch größer. Ich nahm sie wieder an den runden Hüften und setzte sie auf meinen Schoß. Diesmal konnte ich die Hitze, welche aus ihrem Unterleib kam schon sehr gut spüren. Doch ich wollte mir Zeit lassen, diese kleine Maus war es wert, waren meine Gedanken. Nach einigen weiteren intensiven Küssen, sie hatte wirklich weiche und volle Lippen, so dass es eine Freude war, wurde sie selbstsicherer. Ich öffnete ihren BH und mir kamen zwei dicke, volle Brüste entgegen. Braune Nippel, die fest standen rundeten das ganze Bild ab. In einigen Jahren würden ihre Titten hängen, doch jetzt standen sie und es sah heiß aus. Ich begann sanft ihr Dekolleté zu küssen und zu verwöhnen, langsam näherte ich mich ihren Brüsten, welche ich ausgiebig mit meinen Händen und meinem Mund verwöhnte. Jedes mal, wenn ich ihren festen Nippel in den Mund nahm und daran saugte oder ihn leicht biss, stöhnte sie auf und drückte ihren tollen Titten fester in mein Gesicht, wobei sie meinen Hinterkopf zusätzlich an sich drückte. Sie genoß, was ich mit ihr machte und so schob ich meinen Kopf zwischen diese tollen Dinger. Sie kraulte dabei meinen Hinterkopf und die weiche Haut ihrer Brüste in meinem Gesicht und ihr forderndes Stöhnen gefielen mir sehr gut.Nun wollte ich langsam den nächsten Schritt gehen und so drückte ich sie sanft von mir. Als diese kleine junge Frau mit den langen blonden Haaren vor mir stand, pulsierte mein Schwanz bereits vor Geilheit. Ich zog ihr den engen Rock und die Strumpfhose aus. Nun stand sie nur in einem schwarzen String vor mir und ich konnte ihre Kurven begutachten. Schüchtern fixierten ihre riesigen blauen Augen meinen Schwanz und nachdem sie Mut gefasst hatte, ging sie vor mir in die Knie. Wie. sie da vor mir hockte, eine Hand an meinem Schwanz, die andere an meinem Sack und mich mit ihren tollen Augen ansah, kam es mir fast. Ich war extrem aufgegeilt und musste erst einmal tief durchatmen.Langsam wichste sie meinen Schwanz und schaute dabei interessiert, das Ding ihres Ex war deutlich kleiner gewesen sagte sie mir, ich antwortet nur, dass ich bei der Größe einfach Glück gehabt hatte.Grinsend gab sie mir einen vorsichtigen Kuss auf die glänzende, dicke Eichel, anschließend leckte sie vorsichtig mit ihrer Zungenspitze ungeschickt aber neugierig darüber. Der Geschmack meines Schwanzes gefiel ihr und sie leckte und küsste nun meinen Schaft hinunter zu meinen escort maltepe Eiern und schenkte auch diesen Aufmerksamkeit. Wow, ihre flinke Zunge wanderte hin und her und die sanften aber fordernden Bewegungen ihrer Hand fühlten sich einfach gut an.Ihr blonder Schopf wanderte an meinem Schwanz hin und her, doch nun wollte ich mich auch etwas genauer umschauen. Ich setzte sie auf das Sofa und nun war es an mir, vor dieser schönen jungen Frau in die Knie zu gehen, was ich nur zu gern tat. Bereitwillig öffnete sie ihre Schenkel und ich sah ihre feuchten und straffen Schamlippen, ich begann ihre Oberschenkel langsam hinauf zu küssen und zu streichen, als ich näher an ihre Möse kam, nahm ich den würzigen Duft war, was mich total anmachte, doch ich wanderte mit meiner Zunge erst einmal nur außen herum und küsste dann den anderen Oberschenkel. Sie war extrem erregt und ihr Körper spannte sich, sie wollte mehr, doch ich ließ sie noch einen Moment zappeln indem ich mit meiner Zunge ein zweites Mal um ihre Möse herum leckte. Nach einer kurzen Pause in der ich ihren Bauch streichelte, sie saß mit geschlossenen Augen vor mir und stöhnte schon recht heftig, nahm ich direkt ihren Kitzler, welcher bereits dick geschwollen vor mir lag in den Mund und saugte vorsichtig daran, sie krallte sich mit beiden Händen in meinen Haaren fest und drückte meinen Kopf sehr fest in ihre feuchte Fotze, ich nahm ihren tollen Geruch wahr und leckte sie fordernd, wobei ich auch immer wieder mit meiner Zunge so tief ich konnte in sie eindrang. Mara stöhnte laut und heftig, drückte mein Gesicht mit viel Kraft in ihren Scham und ich leckte sie, so wie sie es in dem Moment wollte, ich tat was sie brauchte und sie kam mit lautem Stöhnen zu einem heftigen Orgasmus, sie drückte ihre Oberschenkel hart zusammen und drückte mir gleichzeitig ihr Becken so sehr sie konnte entgegen, die Beine hatte sie über meine Schultern gelegt. Sie hatte einen heftigen Orgasmus und ich hörte einfach nicht auf sie mit dem Mund zu verwöhnen, die kleine Maus schüttelte sich und bekam eine Gänsehaut, ihre Beine zitterten und inzwischen wimmerte und stöhnte sie ohne Pause, aber noch drückte sie mein Gesicht in ihre tolle Fotze und ich machte einfach weiter. Ich nahm ihren Kitzler in den Mund uns saugte daran, was ihren Orgasmus noch verstärkte. Sie stöhnte jetzt nicht mehr nur, sondern schrie regelrecht, ich solle nicht aufhören. Kurz danach verließ sie ihre Kraft und es war vorbei. Ich weiß nicht wie lange dieser Orgasmus angehalten hatte, vielleicht waren es nur einige Sekunden, doch in diesem Moment kam es ins beiden wie eine Ewigkeit vor.Nun aber wollte ich auf meine Kosten kommen, Mara saß noch erschöpft vor mir auf dem Sofa, ich nutzte den Moment und schob ihr meinen Schwanz in den Mund, sie hatte sichtlich zu kämpfen, aber sie gab sich große Mühe und schluckte mein Ding. Viel mehr als die Eichel bekam sie aber nicht rein, dann fing sie schon an zu würgen. Doch sie ließ weiter und wichste nebenbei mit einer Hand meinen Schwanz, die andere hatten meinen Sack fest im Griff. Die kleine war zwar noch unerfahren, wusste aber was sie wollte und das gefiel mir. Wir lagen einfach auf einer Wellenlänge.Ich wollte ihre tolle Fotze noch ein wenig kosten und so wechselten wir die Stellung. Da es ihr sichtlich gefallen hatte die Kontrolle über mein Gesicht in ihrem Schoß zu haben, sagte ich ihr sie solle sich auf mein Gesicht setzten, was sie gehorsam tat. Nun saß sie auf mir, ihre runden Pobacken in meinem Gesicht und rieb sich in diesem. Sofort begann sie wieder heftig zu stöhnen, anscheinend gefiel ihr auch das Gefühl der Macht und ich leckte sie. Plötzlich spürte ich, wie sie meinen Schwanz in den Mund nahm und wild und leidenschaftlich daran saugte. Ihre Muschi war so feucht, das alles in mein Gesicht lief, aber das fanden wir beide geil. Währenddessen hatte ich meinen Finger mit ihrem Saft benetzt und spielte an ihrem Poloch herum. Sie hatte eine sehr helle Rosette und es gefiel maltepe escort bayan ihr wenn ich daran spielte. Erst kreiste ich nur leicht darum herum, sie blies die ganze Zeit brav weiter und sie bekam ihn immer tiefer rein.Ich drückte dann meinen Zeigefinger sanft und vorsichtig gegen ihre Rosette und ohne große Gegenwehr konnte ich eindringen. Diese kleine war der Hammer, dachte ich mir noch. Ohne weitere Probleme konnte ich meinen Finger in ihrem Arsch bewegen und sie quittierte diese Bewegungen mit heftigen stöhnen. Inzwischen schaffte sie es vor Geilheit nicht mehr zu blasen und so lag sie halb auf mir, mein Ding in der Hand und ihr Gesicht davor und stöhnte heftig während ich sie leckte und ihren Arsch gleichzeitig mit meinem Finger fickte. Ich blieb dabei die ganze Zeit sanft und vorsichtig, doch es reichte ihr und sie kam ein zweites Mal heftig und intensiv, dabei rieb sie meinen Schwanz in ihrem Gesicht, leider konnte ich das nicht sehen, wahrscheinlich wäre ich bei dem Anblick wie sie meinen Prügel in ihrem Puppengesicht reibt direkt auch gekommen. So hatte nur sie einen zweiten Orgasmus und nachdem sie kurz verschnauft hatte konnte sie mit zitternden Beinen aufstehen. Nun nahm sie mein Gesicht in ihre Hände und wir küssten uns lange und leidenschaftlich und während ich mich aufgesetzt hatte, nahm ich sie an den Hüften und zeigte ihr, das sie sich wieder auf meinen Schoß setzten sollte. Wir küssten uns die ganze Zeit als sie sich auf mich setzte und da ihre Fotze so dermaßen feucht war, fand meine dicke Eichel ihren Weg und drang ohne Probleme in sie ein. Ohne Pause drückte ich ihre Hüfte weiter nach unten, bis sie schließlich vollständig meinen Schwanz in sich aufgenommen hatte. Sie sah mich wieder mit ihren großen blauen Augen an und dieser Blick sprach Bände. Sie begann ihre Hüfte zu kreisen und nach kurzer Zeit, als sie sich an die Größe etwas gewohnt hatte wurde sie schneller und etwas härter. Sie ritt mich ordentlich und dabei klatschte ihr perfekter runder Arsch bei jeder Abwärtsbewegung auf meine Beine und ich hatte einen tollen Blick auf meinen Schwanz wie er bei jeder Bewegung in sie eindrang. Ihr lief der Saft nur so aus der Möse und ich konnte sehen wie dieser in meinen Schoß lief. Ich gab ihr mehrmals einen Klaps auf den Hintern, was sie anspornte und nebenbei verwöhnte ich ihren Kitzler weiter. Nach einigen festen Stößen, deutete sich bei ihr ein weitere Orgasmus an, junge Frauen haben anscheinend kein Problem mehrmals zu kommen und nach einigen Bewegungen durch sie und meinen Fingern an ihrem Kitzler spritzte sie heftig ab, sie schrie dabei meinen Namen, krallte sich in meinem Genick fest und zittere am ganzen Körper während sie einen heftigen Orgasmus erlebte. Wow, die kleine Maus hatte mich total voll gespuirtet und grinste mich jetzt atemlos an. Sie entschuldigte sich dafür, aber ich küsste sie nur und sagte das es absolut toll war.Sie war total ausgepowert und konnte nicht mehr weiter reiten und so fragte sie mich, ob sie mir einen blasen dürfte bis ich komme, denn ihr Ex wollte das nie (es gibt wohl Männer die nicht gern in den Mund einer Frau kommen) und sie wollte unbedingt Sperma kosten.Gesagt getan, sie hockte wieder vor mir und bearbeitete meinen feuchten Schwanz ohne mit der Wimper zu zucken mit ihren vollen Lippen und nahm in anschließend in den Mund. Immer wieder musste sie beim Versuch ihn tiefer zu schlucken würgen, aber sie machte es sehr gut. Die kleine Mara konnte ohne Pause saugen und der tolle Anblick wie diese junge Frau da genüsslich an meinem Schwanz saugte und die verstrubbelten langen blonden Haare sorgten dafür, das ich einen verdammt heftigen Orgasmus hatte. Ich konnte kaum mehr stehen, Mara schluckte alles derweil brav und hörte garnicht mehr auf zu saugen, bis ich meinen Schwanz schließlich aus ihren Mund ziehen musste, denn meine Eichel war inzwischen total überreizt.Der Sex mit Mara war absolut unglaublich, wahnsinnig leidenschaftlich und intensiv, wir lagen halt einfach auf einer Wellenlänge. Wir lagen danach noch lange gemeinsam auf dem Sofa, streichelten uns sanft, redeten und lachten. Sie fragte mich schüchtern, ob wir zusätzlich zur Nachhilfe zukünftig auch “Biologie” machen würden und ich musste lachen.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

About analsex

Browse Archived Articles by analsex

Related

Sorry. There are no related articles at this time.

Leave a Comment

Your email address will not be published.


pendik escort didim escort adapazarı escort adapazarı escort ensest hikayeler pendik escort kartal escort maltepe escort pendik escort gaziantep escort antep escort ankara escort canlı bahis bahis siteleri canlı bahis canlı bahis bahis siteleri bahis siteleri sakarya escort bursa bayan escort bursa escort bursa escort porno izle